27.01.2019 Wohnungsbrand mit eventueller Personenrettung

lautete die Alarmierung zu einem Brandeinsatz am 27.1. Vormittag für die Feuerwehren von Groisbach, Alland und Maria Raisenmarkt.

Im Bereich des Kachelofens eines Einfamilienhauses war aus ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Die Bewohnerin konnte selbst die Einsatzkräfte verständigen. Es war jedoch nicht klar, ob sich die Bewohnerin noch im Haus befand.

Bei Ankunft der FF Alland konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Die Frau konnte das Haus rechtzeitig verlassen.

Die FF Alland baute die erste Löschleitung auf und der erste Atemschutztrupp begann mit dem Innenangriff. Kurz darauf folgte der 2. Trupp der FF Groisbach mit der Wärmebildkamera.

Der Brand im Erdgeschoß konnte rasch gelöscht werden. Jedoch hatte sich das Feuer bereits in die Zwischendecke ausgebreitet. Mit der Wärmebildkamera konnte die Brandstellen leicht gefunden und gezielt abgelöscht werden.

Nach nur ca. 1 Stunde konnte „Brand aus“ gegeben werden.

4 Atemschutztrupps standen bei den Lösch-, Nachlösch- und Kontrollarbeiten im Einsatz.

Insgesamt waren die Feuerwehren Alland, Groisbach und Maria Raisenmarkt mit 39 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen an der Einsatzstelle.