Unterabschnittsübung 2016

Am Nachmittag des 08. Oktober fand in Groisbach die alljährliche Unterabschnittsübung des Unterabschnitt 6 statt. An der Übung nahmen die Feuerwehren Groisbach, Alland, Maria Raisenmarkt, Heiligenkreuz, Siegenfeld, Klausenleopoldsdorf, Hochstraß und Nöstach-Hafnerberg sowie 4 Rettungswagen des Roten Kreuz Baden teil.

Übungsannahme war ein Waldbrand am Höherberg im Bereich des Handymasten wodurch sich in weiterer Folge durch die starke Rauchentwicklung ein schwerer Verkehrsunfall ereignete. In den Unfall waren ein Linienbus mit 24 verletzten Personen sowie 2 PKW mit jeweils 2 verletzten Personen. Ein PKW kam schwer beschädigt in einer Baumgruppe am Straßenrand zum Stillstand, der 2. PKW wurde ebenfalls schwer beschädigt und kam im Bereich des Autobus auf der Leitschiene zum Stillstand.

Aufgabe der Feuerwehr war es die Menschenrettung aus dem Bus bzw. den 2 PKW, die Fahrzeugbergungen sowie die Waldbrandbekämpfung mittels Relaisleitung vom nahegelegenen Löschteich der PVA Alland durchzuführen. Eine weitere Aufgabe war es die Rettung bei der Erstversorgung bzw. den Abtransport der Patienten zu unterstützen.

Nach ca. 2 Stunden konnte die Übung mit insgesamt 148 Teilnehmer von Feuerwehr, Rettung, Polizei und Verletztendarstellern bei der abschließenden Übungsbesprechung beendet werden.

Die Feuerwehr Groisbach möchte sich bei allen Verletztendarstellern sowie dem Roten Kreuz für die Teilnahme an der Übung bedanken.

Fotos: © Daniel Wirth, Presseteam BFK