09.02.2015 Fahrzeugbergung in Groisbach

In der Nacht zum 10.02.2015 wurde die FF Groisbach zum dritten Einsatz innerhalb von 12 Stunden alarmiert.
Durch die starken Schneeverwehungen entstand im unteren Ortsteil von Groisbach eine Schneewand auf der Fahrbahn, welche eine höhe von bis zu ca. einen Meter erreichte. Der Fahrzeuglenker blieb stecken und alarmierte die Einsatzkräfte. Das Fahrzeug konnte rasch aus der misslichen Lage entfernt werden und die weiterfahrt fortsetzen.